schlossbraeu-mariakirchen.de

A Bier schad´t nia.

Grüß Gott in Niederbayern.

Etwa eine Autostunde entfernt vom Münchener Flughafen liegt das malerische Dorf Mariakirchen, mitten in Niederbayern.

1550 ließen dort Georg von Closen und seine Gemahlin Babara von Nothaft das heute bekannte Wasserschloss erbauen. Über die Jahrhunderte hinweg verschlechterte sich die bauliche Substanz enorm. 2003 wurde es dann mitsamt den Stallungen aufwändig restauriert. Das Schlossbräu Mariakirchen entstand, inklusive Hausbrauerei und gemütlichem Biergarten.

Dem bayerischen Reinheitsgebot verpflichtet, braut man hier natürlich nach alter Rezeptur. Aus reinem frischem Mariakirchener Quellwasser entstehen in den kupfernen Sudkesseln unfiltrierte, naturbelassene Biere. Besonders gut schmecken diese zu einer zünftigen Brotzeit im böhmischen Gewölbe oder unter den alten Kastanien im Biergarten mit Blick auf das Wasserschloss.

Mittelalterlicher Schlossherbst

Von 28. - 30. September findet im Schlossbräu in Mariakirchen der mittelalterliche Schlossherbst statt.
Weitere Informationen finden Sie im Programm. Wir freuen uns auf Sie!

› Programm Schlossherbst

  • Öffnungszeiten

    Sommer (Mai bis September)

    Montag bis Freitag: 16:00 - 23:30 Uhr
    Samstag: 12:00 - 23:30 Uhr
    Sonntag: 11:00 - 23:30 Uhr

    Winter (Oktober bis April)

    Montag bis Samstag: 16:00 - 23:30 Uhr
    Sonntag: 12:00 - 23:30 Uhr

  • Reservierung

    Telefon: +49 8723 9788-99
    Wir freuen uns!

  • Adresse

    Schloss Mariakirchen
    Obere Hofmark 3
    94424 Arnstorf - Mariakirchen, Deutschland